See For


Yourself.

 

Kaffeemühlen Vergleichstabelle


Slingshot
VS
Fresh on Demand and Doser Grinders

Slingshot Kaffeemühle

Wenn wir, das ständige Neueinstellen der Dosierung verringern, verbessern wir die Beständigkeit und Brauchbarkeit. Bei der Slingshot Kaffeemühle sind die Umgebungsbedingungen die Hauptvariable.
Der Barista muss nur die Grobheit oder Feinheit einstellen.
Auch mit wenig Erfahrungen gelingt hier immer die perfekte Kaffeeextrakt.

Traditionelle Dosierungskaffemühle
Vor 100 Jahren erfunden und sie sind immer noch in einer hohen Prozentzahl auf dem Markt vertreten. The Hauptprobleme sind keine Flexibilität Bei der Dosierungseinstellung und eine große Anzahl an Kaffeevorbehalt. ( bis zu 300g gemahlener Kaffee wird vorbehalten).

Im Vergleich beider Kaffemühlen gewinnt die Slingshot in der ersten Runde.

Automatische Kaffemühle
Automatische Kaffemühle mit Timer sind sehr unregelmäßig.
Viele Variablen können die Dosierung und Mahlqualität beeinflussen.
Jedes Mahl bei einer neuen Einstellung muss der Britta eine neue Zeit abschätzen mit dem Risiko eine wechselnden Erfolgs.

Automatische Kaffemühlen können gut funktionieren in Händen eines erfahrenen Baristas, aber die Realität zeit , dass viele Betriebe keinen haben. Für die Slingshot wird Erfahrung nicht benötigt und somit entsteht der Bedarf.

Automatische Kaffemühlen auf Gewicht basierend
Auf Gewicht basierende, automatische Kaffemühlen haben neuerdings eine große Nachfrage auf dem Markt . Es gibt zwei verschiedene Typen:
Lebendgewicht-hier überwacht eine elektrische Waage die Kaffeedosierung kontinuierlich.

Nach dem Mahlen Gewichthier wiegt eine elektronisch Waage den Kaffee am Ende.Das System bei dem der Kaffee nach den Mahlen gewogen wird, basiert auch auf Zeit, aber die wird automatisch durch ein Algorithmus eingestellt und basiert auf dem Gewicht der letzten Kaffeedosierung.

Es ist zweifelsohne eine Verbesserung im Gegensatz zu der traditionellen, automatischen Kaffeemühle , aber sie haben trotzdem noch Nachteile, wie Kaffeeabfall, Schnelligkeit und Anschaffungskosten.